November 2020 Statistik - Geografiereferat

 

Fiona stellte uns heute ihr Heimatland den Kosovo vor. 
Neben viele wichtigen Informationen über das Land, brachte sie uns auch einen Volkstanz bei. Dafür hatte sie extra eine typische 


Oktober 2020 Statistik - Diagramme lesen, interpretieren

 

 

 

Heute im Deutsch Unterricht haben wir uns an die

Völkermarkterstrasse begeben, um selbst eine Statistik über

den Verkehr zu erstellen. Im Anschluss haben wir selbst ein

Diagramm erstellet und eine Analyse darübergeschrieben.

 


Berufspraktische Tage: 11.11. – 14.11.2019

In den berufspraktischen Tagen, die heuer im November stattfanden, schnupperten die Schüler und Schülerinnen der 4a in die unterschiedlichsten Berufe.

Einen Einblick wie es ihnen dabei ging, erhalten sie in den nachfolgenden Statements.

Jonathan: „In meinen berufspraktischen Tagen arbeitete ich als Logistiker. Ich musste mit dem Computer, Lieferscheinen und Retourwaren arbeiten. Es war sehr interessant, weil mir die Arbeitsabläufe und die Beschäftigung gefielen.“

 

Marcel: „Ich schnupperte in den Beruf Tischler. An diesem Job gefällt mir das Arbeiten mit Holz. Ich durfte dort viel helfen da die Mitarbeiter mir viel Vertrauen schenkten.“

 

Stefanie: „Das Praktikum als Fitnesstrainerin war sehr spannend, lustig und machte eine Menge Spaß. Der spannendste Teil war es den Leuten Übungen zu zeigen diese auch zu korrigieren.“

 

Larissa: „Das einwöchige Praktikum im Kindergarten hat mir sehr viel Spaß bereitet. Das Spielen, Malen, Basteln und Singen gefiel mir am besten. Die vier Praktikumstage haben mich bestärkt, dass dieser Beruf die richtige Wahl für mich ist.“

 


 

 

Turracher Höhe, am 13.09.2019

Bei strahlendem Sonnenschein zog es uns auf die Turracher Höhe. Wir haben uns für die 3 Seen Wanderung entschieden. Diese führte uns am Turracher See vorbei zum Schwarzsee. Am Weg gab es immer wieder kleine Stationen, die alle Sinne ansprachen und so konnten wir ganz viel Neues über die Natur auf der Turracher Höhe erfahren und ausprobieren Bei der Karlhütte machten wir kurz Rast. Kurz darauf erreichten wir den Grünsee, dessen Wasserfarbe uns sehr beeindruckte. Zum Abschluss erklommen wir noch einen Berggipfel, das darf bei einer Wanderung auf keinen Fall fehlen. Rasant ging es mit dem Nocky Flitzer bergab. Es war ein lustiger Tag.

 


 

Radtour, am 12.09.2019

 

 

Heuer starteten wir mit einem Radwandertag in das neue Schuljahr. Dieser führte uns von der Schule zum Wörthersee und dann entlang des Südufers nach Pörtschach.

 

Angekommen in Pörtschach erklimmten wir noch die „Hohe Gloriette“, von dem schönen Säulenpavillion genossen wir die Aussicht über den Wörthersee.

 


Meeresbiologische Projektwoche KRK (Glavotok)
20.5.2019-24.05.2019

 

Am Montagmorgen starteten die 3a und die 3c mit ihren SchülerInnen und LehrerInnen in Richtung Krk. Während der vierstündigen Fahrt erblickten wir bereits bei der Überfahrt auf die Insel Krk das Meer. An unserem Ziel angekommen, bezogen wir unsere Unterkünfte. In Mobile Homes verbrachten wir fünf Tage mit einem herrlichen Blick auf ein türkis-blaues Meer. Im Mittelpunkt dieser Tage stand die Erkundung des Meeres. In speziell auf die SchülerInnen angepassten Vorträgen erfuhren wir mehr über das Meer und deren Bewohner. Mit theoretischem Input im Gepäck wurde in zwei Einheiten mit Neoprenanzug, Taucherbrille und Schnorchel nach verschiedenen Meeresbewohnern gesucht. Vom Seestern bis hin zu verschiedenen Fischarten war einiges zu sehen. In der Stadt Krk verbrachten die SchülerInnen und LehrerInnen einen Nachmittag mit Einkaufsmöglichkeiten und einem guten Essen. Am Abschlussabend zeigten die Kinder in Gruppen selbst einstudierte Nummern von Tanz bis hin zur Vielfalt der Sprachen. Den Abschluss der Projekttage bildete ein Vortrag über den Hai. Mit Faszination und Aufmerksamkeit verfolgten wir den Vortrag über diese einzigartigen Tiere und deren Schutz. Anschließend packten wir unsere Koffer, reisten glücklich und mit vielen Erlebnissen und Eindrücken im Gepäck zurück nach Klagenfurt.

zu den Bildern

 

25.04.2019 3a, 3b, 3c, 4a und 4b

Was ist Politik? Und was geht mich das an?

 

In einem zweistündigen Workshop konnten die Schüler und Schülerinnen so einiges über die Politik erfahren.

 

zu den Bildern

 

Besuch bei der Antenne Kärnten

 

zu den Bildern

BIZ Techniktage

 

zu den Bildern

Nikoteen Parcour

 

zu den Bildern

WKO Kochworkshop 3. April 2019

 

zu den Bildern

 

Sommersportwoche (Egg/Wagrain/Salzburg)

Unsere Sommersportwoche führte uns heuer nach Wagrain (Salzburg) auf den Markushof. Dort angekommen erkundeten wir gleich die Gegend und wanderten zum Daarmoossee. Unser Hunger wurde reichlich mit köstlichen Mahlzeiten gestillt. Am Montagabend erforschten wir Wagrain anhand eines Orientierungslaufs. Am Dienstag lernten wir bei einem abwechslungsreichen Fahrtraining die Funktionen des E-MTB kennen. Zur gleichen

Zeit studierten unsere „Tanzmäuse“ zu „Bang Bang ft. Ariana Grande, Nicki Minaj“ eine Choreografie ein. Am Nachmittag bewiesen einige SchülerInnen Mut zur Höhe und erklommen die Himmelsleiter. Am Abend gemeinschaftlich das Fußballspiel Kroatien – Irland geschaut. Am Mittwoch galt das Motto mit dem „E-MTB“ über Stock und Stein bei Regenwetter in Wagrain. Der Schwimmspaß kam nicht zu kurz in der Wasserwelt Amade. Ein gemütliches Beisammensein rundete den Mittwochabend ab. Bei Wind und Wetter stürtzen wir uns am Donnerstag noch einmal in ein „E-Bike“ Abenteuer. Heil wieder am Markushof angekommen, freuten wir uns alle auf eine heiße Dusche. Nach dem Mittagessen machten wir uns mit

dem Bus auf den Weg nach Salzburg. Vorbei an der Burg Hohenwerfen fuhren wir mitten in das Herz der Stadt Salzburg. Dort schlenderten wir durch die Gassen der Altstadt bis wir das Haus der Natur erreichten. Eine Rätselrallye durch das Haus der Natur ermöglichte den Schülern eine intensive Auseinandersetzung mit den verschiedenen Bereichen des Museums. Die Disco am Abend rundete den Tag ab. Es war eine erlebnisreiche Woche.

 

Letzte Schulwoche 2a

 

In der letzten Schulwoche erkundeten wir den Magdalensberg und erfuhren viel Wissenswertes über die Römer. Durften uns beim
Acro-Yoga Workshop im „Flieger“, „Thron“ und im Schulterstand ausprobieren.  Am Mittwoch fand das Sportfest statt, dass viele spannende Wettkämpfe lieferte.
In unserem Jahrgang gingen wir heuer als Sieger hervor. Nun folgt noch der Abschlussgottesdienst und das schon herbeigesehnte Jahreszeugnis.                                                      zu den Bildern

 

 

2a Soziales Lernen

In regelmäßigen Abständen besuchen uns die Schulsozialarbeiterinnen Patricia und Caro in der Sozialen Lernstunde. Sie bringen immer spannende Aufgaben mit, die wir als Klasse zu lösen haben. Dadurch wird unsere Klassengemeinschaft gestärkt und unsere Kommunikation untereinander verbessert.

 zu den Bildern

Switch (2a, 7.3.2018)

 

Switch – das Dancical lockte die 2a am 7.3.2018 in die Messehalle 5.

 

Kurz zur Geschichte:
Der 16-jährige Mario, angelehnt an den berühmten virtuellen "Super Mario" von Nintendo, verliert seinen Vater an den Krebs und flüchtet sich in die virtuelle Welt. Die schulischen Leistungen werden schlechter, seine Mutter versucht, gegenzuwirken. Dann entdeckt Mario ein Spiel: "Hells Gate".
Ohne die AGB zu lesen, akzeptiert er und spielt in der virtuellen Welt, rund um den Diavolo und Co. Bis Mario selbst bemerkt, dass es eigentlich zuviel ist. Doch aufhören kann er nicht: Die von ihm akzeptierten AGB besagen, dass er das gesamte Spiel beenden muss. Und dann kommt Mario im 2. Akt nach und nach drauf, wie er doch die virtuelle Welt verlassen könnte.

Die Handlung soll aufzeigen, wie schnell man sich in der virtuellen Welt verliert und wie schwer es ist, wieder herauszukommen, wenn man nicht sein eigenes Verhalten hinterfragt.
(vgl. https://www.meinbezirk.at/klagenfurt/lokales/switch-tanzt-durch-die-reale-und-digitale-welt-d2371967.html)

 

Das Stück hat viele aktuelle Probleme die unsere Schüler/innen aktuell betreffen aufgegriffen und auf eine sensationelle Art gespiegelt. Wir waren alle sehr begeistert.

Click & Check

Um die Schülerinnen und Schüler vor den Gefahren des Internets zu schützen, wurde in der 2a der NMS 6 – in Zusammenarbeit mit der Polizei – der Workshop „Click & Check“ durchgeführt. Im Mittelpunkt der Präventionsarbeit standen die Themen „Mobbing im Internet“ und der rechtliche Hintergrund von Handyfotos.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Umgangsformen per „WhatsApp“ gelegt. 
Mit all diesen Themen traf der Workshop genau die sensiblen Bereiche der Jugendlichen. Dementsprechend groß war das Interesse der Schülerinnen und Schüler, die sich engagiert am Workshop beteiligten.
Ein herzliches Dankeschön an die Polizei, namentlich an Frau Wellik Miriam, für die gute Zusammenarbeit.

 

© 12/2017 Rassl Karin & Döringer Joana

„Rumpelstilz“

Wieder einmal Theaterluft schnuppern-unter diesem Motto besuchte die 2a das Theaterstück „Rumpelstilz“. Der Märchenklassiker der Gebrüder Grimm als freches Musical - Ulrich Hub erzählt „Das Rumpelstilzchen“ mit Humor, Phantasie und psychologischem Geschick - war ein echter Genuss.

(vlg. http://www.stadttheater-klagenfurt.at/de/produktionen/rumpelstilz/)

Wir genossen die Aufführung im Stadttheater Klagenfurt und konnten so einiges rundherum entdecken.

 

© 12/2017 Döringer Joana & Rassl Karin

peaceday in Tainach

 

 

 

zu den Bildern

 

 

Bei schönem Wetter und mit Plauderlaune im Gepäck wanderten wir zum Ebenthaler Wasserfall.
Das Gelände zu erkunden und auf Ästen über das Wasser zu balancieren machte uns viel Spaß. Ausklingen ließen wir den Vormittag im Kalmusbad. Dort konnten wir uns noch einmal richtig austoben.

 

 

Projekt- & Erlebniswoche 

 

Die Projekt-& Erlebniswoche (29.5. – 01.06.2017) der 1a stand heuer unter dem Thema „Lebensraum Natur“ und fand am Brunnachhof/St.Oswald in 1720m statt.

Vor Ort besuchten wir drei sehr interessante Workshops zum Thema: Bauernhof, Leben im und am Bach und Wissenwertes über Bergkräuter. Wir konnten sehr vieles praktisch „erleben“.

Weiters bewegten wir uns voller Freude in der Natur und hatten so einiges zu entdecken.

Das Lagerfeuer, das Geocaching, wobei man mit GPRS Geräten auf Schnitzeljagd geht
und der entspannende Nachmittag in der Römerbad-Therme rundeten unsere Aktivitäten ab.

 

zu den Bildern

 

Projekt - EVA
(Eigenverantwortliches Lernen und Arbeiten) 

 

Dieses Thema wird die 1a Klasse über vier Jahre begleiten. 

Ziel ist es die Schüler/Schülerinnen in ihrer Selbstverantwortung zu stärken und ihnen mit Tipps und Tricks zur Seite zu stehen.

Im heurigen Jahr liegen die Schwerpunkte auf:

  • der 5-Schritt Lesemethode
  • Texte markieren & strukturieren (Schwindelzettel)
  • erstellen einer Mindmap
  • erstellen eines Lernplakates
  • Präsentationsformen (Werbespot, Interview, Quiz, …) kennenlernen und erproben

Am Beginn fiel es den Schülern/Schülerinnen nicht so leicht die Techniken umzusetzen. 

Mittlerweile sind sie schon kleine Profis und mit Begeisterung dabei.

zu den Bildern

Kinderuni 2017

 

Am Do, 9.2.2017 durften wir an der 12. Kinderuni teilnehmen. 

Sabine vom Nawi-Mix zeigte uns einige chemische Experimente (Herstellung von Theaterblut, Farbenzauber mit Blaukraut, Nebel erzeugen mit Trockeneis, …) Valentina, unser Geburtstagskind, durfte sogar bei einem Experiment ihre Assistentin sein. Nach der Eröffnung des Rektors der AAU (Alpen-Adria-Universität), Oliver Vitouch hörten wir uns die Vorlesung von Andreas Bollin (Institut für Informatikdidaktik) „Ist den hier die Null verschwunden?“ an. Danach ging es weiter in einen kleineren Hörsaal und zu der Vorlesung „Muster und Strukturen – Wir machen sie sichtbar mit einer mathematischen Brille“ (Annika Wilde, Institut für Mathematik).

Jetzt hatten wir uns eine Pause verdient. Bei einem reichhaltigen Buffet konnten wir wieder Kraft tanken. Im Anschluss an die Pause folgten noch 2 Vorlesungen („Warum der Eisbär die Sonne, das Wasser und den Wind so mag“; Nina Hampl & Robert Gennaro Sposato; Abteilung für Nachhaltiges Energiemanagement und „Wo leben welche Tiere“; Elisabeth Bergmeister, Gebärdensprache) und eine Zeugnisverteilung für alle teilnehmenden Klassen statt. Wir konnten viele Eindrücke an der AAU sammeln.

 

zu den Bildern

Wandertag 16.9.2016

 

„Grenzen gibt es nur im Kopf“

Gemeinsam mit der 1c gingen wir über den Glanradweg zum Kalmusbad und zu den Ebentaler Wasserfällen.
Es war ein lustiger und schöner Vormittag.
Der krönende Abschluss war, nach dem Bestaunen der Wasserfälle & dem Spielen beim Kalmusbad, die wohlverdiente Busfahrt. 

Danke für das Abenteuer!

 

zu den Bildern

 

Teamtag Waldseilpark Tscheppaschlucht

 

 Um 8:00 ging es mit dem Bus los in Richtung Tscheppaschlucht.
Im Waldseilpark wurden wir schon von Walter, Carmen & Reini (unseren Guides) fröhlich empfangen.
Nach einer kurzen Einschulung, durften wir gleich auf die Parcours. Es bereitete uns großen Spaß zu klettern, balancieren, schaukeln & vor allem der Flying Fox durfte nicht fehlen.
Es wurde gelacht, geschrien, motiviert und zusammen geholfen. Großes Kompliment an die ganze 1a. Ihr wart MEGA!

zu den Bildern

„Hören erleben“ - 7.12.2016

 

 Wie kommt das Wörtchen „LOS“ durch unser Ohr bis wir es im Gehirn verarbeiten. Was passiert, wenn wir zu laut Musik hören? Dies und noch vieles mehr durften wir im Workshop „Hören erleben“ mit Georg Berger erfahren. Weiters drehten wir drei wissenschaftliche Filme, in denen wir Teil des Ohrs wurden. Es war ein sehr interessanter und aktiver Workshop.